Chemische Experimente       

Experiment des Monats
Januar 2024

Nickel im Euro

      

Die Euro-Münzen bestehen aus verschiedenen Legierungen, die 1 € und 2 € Münzen enthalten Nickel. Dieses Metall kann durch eine Farbreaktion nachgewiesen werden.

Experiment des Monats

Geräte und Chemikalien:
Dimethylglyoxim-Lösung (1 g Dimethylglyoxim-dinatriumsalz in 100 ml Ethanol), 10%ige Ammoniak-Lösung, Zellstoff oder Baumwolltuch.

Durchführung:
Einige Tropfen einer 1%igen Dimethylglyoxim-Lösung auf das Tuch geben und die gleiche Menge 10%iger Ammoniak-Lösung hinzufügen. Das zu untersuchende Objekt mit dem Tuch abreiben. Beim Vorhandensein von Nickel tritt auf dem Tuch eine Rotfärbung auf.
Mit diesem Test können alle metallischen Gegenstände (z.B. Modeschmuck, Armbanduhren) auf Nickel geprüft werden.

Erklärung:
Da Nickel ein unedles Metall ist, sind auf Oberflächen nickelhaltiger Legierungen stets Spuren von Ni(II)-Ionen vorhanden, die durch Bildung des roten Komplexes mit Dimethylglyoxim nachgewiesen werden. (vgl. EdM 06/1999)
Nickel(ionen) können eine allergische Kontaktdermatitis hervorrufen ("Nickel-Allergie").

Gefahren: reizend
Ammoniak wirkt reizend.

Entsorgung:
Das Tuch kann nach dem trocknen zum Hausmüll.

Literatur & Links:
Jander/Blasius: "Lehrbuch der analytischen und präparativen anorganischen Chemie"
Umland: "Charakteristische Reaktionen anorganischer Stoffe"

Herrn Dipl.-Ing. Wolfgang ProskeSchulchemiezentrum Zahna – danke ich sehr herzlich für die Unterstützung.

Dezember 2023: Der Flaschengeist

Archiv

Register



Diese Seite wurde im Januar 1998 in die Top 5% Chemistry Sites aufgenommen, vergeben von: Stefan Knecht: Die Homepage für Chemiker und Rolf Claessen's Chemie-Index. Im Mai/Juni 1998 wurde ihr der Learning Chemistry Top Site Award verliehen, im Juli 1999 der Bildungs-Award von Bildung Online.




<- zurück zur A.S.-Homepage

«- zur Charité - Universitätsmedizin Berlin

Seite erstellt am: Montag, 29. Januar 2024, A. Schunk, Charité - Universitätsmedizin Berlin.  

Für den Inhalt externer Seiten wird keine Verantwortung übernommen!